Basket: 0 items £0.00
Submit an Enquiry or Call Us +44 (0) 1482 384660
Image for Das Recht auf Nichtwissen im Kontext pradiktiver Gendiagnostik: Eine Studie zum ethisch verantworteten Umgang mit den Grenzen des Wissens
Preview with VLeBooks

Das Recht auf Nichtwissen im Kontext pradiktiver Gendiagnostik: Eine Studie zum ethisch verantworteten Umgang mit den Grenzen des Wissens (2015 edition.)

By: Schroeder, Ariane

365807146X / 9783658071462
Ebook
27/08/2014
Available
295 pages

Mit Hilfe pradiktiv-gendiagnostischer Untersuchungsverfahren gelingt die Identifizierung genetischer Risikofaktoren weit vor Sichtbarwerdung erster Erkrankungssymptome.

Am Beispiel der pradiktiven Brustkrebsdiagnostik begrundet Ariane Schroeder das Recht auf Nichtwissen aus Sicht einer aufgeklarten Patientenautonomie positiv und profiliert es als einzelfallbezogene, moralisch verantwortete Option im Umgang mit den Grenzen des Wissens.

Bislang wurde das Recht auf Nichtwissen primar als defensives Abwehrrecht thematisiert.

Demgegenuber betont die Autorin den Eigenwert des wohluberlegten Wissensverzichts und wirkt einer fragwurdigen Verantwortungsuberforderung des Einzelnen entgegen.

BIC:

HPQ Ethics & moral philosophy, MBDC Medical ethics & professional conduct

Licence From £33.98
Learn More